Eine eingeklemmte Fahrerin bei schwerem Verkehrsunfall zwischen PKW und vorfahrtberechtigtem LKW auf der Volmarsteiner Straße zwischen Vorhalle und Wetter (Ruhr) – mit schweren Verletzungen kam die junge Frau ins Krankenhaus

Vorfahrt missachtet und mit Lkw zusammengestoßen

Hagen-Vorhalle (ots)

Um kurz nach 7 Uhr stieß eine Autofahrerin am Donnerstag (16.12.2021) auf der Volmarsteiner Straße mit einem Lkw zusammen. Die 19-Jährige wurde in ihrem VW eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Die Volmarsteinerin wollte nach bisherigen Ermittlungen aus der Einmündung der Straße Am Süßenberg auf die Volmarsteiner Straße abbiegen. Zur gleichen Zeit war ein 54-jähriger Fahrer eines Lkws aus Hagen kommend in Richtung Wetter unterwegs. Er konnte einen Zusammenstoß trotz eingeleiteter Vollbremsung nicht mehr verhindern. Die Frau kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Volmarsteiner Straße zwischen der Weststraße und der Straße Am Süßenberg. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 7.500 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen hat das Verkehrskommissariat der Polizei Hagen übernommen. (arn)

Text: Polizei Hagen/Pressestelle – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5101307

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Unna – Fahrzeughalle mit Oldtimern in Flammen: Großbrand versursacht Millionenschaden

Feuewehr-Großeinsatz am Montagabend in Unna - Fahrzeughalle mit Oldtimern in Flammen: Großbrand versursacht Millionenschaden Unna (ots) Ein Großbrand einer Fahrzeughalle...

Schließen