Auffahrunfall am Stauende – Klein-LKW fährt auf Sattelzug auf – Fahrer schwer verletzt – Richtungsfahrbahn Köln gesperrt – RTH im Einsatz

Unna, 27.04.2022 – (fb) Der Fahrer (62) eines Pritschenwagens wurde gestern Nachmittag gegen 13:10 Uhr bei einem Auffahrunfall am Stauende auf der A1 zwischen Kamen-Zentrum und dem Autobahnkreuz Unna in seinem Klein-LKW eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Feuerwehr musste den Mann mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreien, anschließend wurde der Schwerverletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Zunächst war die Fahrbahn in Richtung Köln voll gesperrt. Als der Hubschrauber gestartet war, konnte der Verkehr links an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
[Flugzeugabsturz simuliert] 500 Kräfte bei Großübung “Waldbrand” im Einsatz – Hummel 3 löscht mit

500 Einsatzkräfte bei Großübung "Waldbrand" nach Flugzeugabsturz bei Olpe in der Nähe der Biggetalsperre - Polizeihubschrauber Hummel 3 D-HNWT unterstützt...

Schließen