Ein mit Holz beladener Hängerzug ist kopfüber vom Waldweg aus einen Abhang runtergestürzt

Werdohl/Plettenberg, 12.05.2022 – (fb) Aus unbekannter Ursache ist am vergangenen Montagabend (09. Mai) ein mit Baumstämmen beladener LKW mit Anhänger von einem parallel zum Solmbecker Weg verlaufenden Waldweg einen Abhang hinab gestürzt. Der LKW war zuvor etwa in Höhe des Steinbruchs Kleinhammer an der Stadtgrenze Wrdohl / Plettenberg ins Kippen geraten. Der Fahrer wurde bei dem Unfall glrücklicherweise nicht verletzt.

Gegen 21 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Da keine Betriebsmittel ausliefen, entschied man sich den Laster am nächsten Tag und nicht noch in der Nacht mit Einbruch der Dunkelheit zu bergen. Allerdings wurde gegen 22:39 Uhr die Werdohler Feuerwehr alarmiert, weil ein Autofahrer den abgestürzten LKW entdeckt hatte. Der Unfall war jedoch bei der Feuerwehr nicht bekannt, so dass die Kräfte aurückten und eine eingeklemmte Person vermuteten. Nach kruzer Erkundung der Lage rückte die Feuerwehr wieder ein. Dann, gegen 7:20 Uhr, ein gleich klingender Alarm. Wieder fuhr die Feuerwehr raus, abermals konnten die Kräfte zeitnah wieder einrücken.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
LKW-Brand auf A45: Sattelauflieger nach Reifenplatzer in Vollbrand

[On Tape: Feuerwehreinsatz Autobahn - Bergekran im Einsatz - Langwierige Bergung - Radlader hilft mit] LKW-Bergung nach Lkw-Brand in voller...

Schließen