Dachgeschoss komplett ausgebrannt – Feuerwehrgroßeinsatz in Hagen-Haspe – Wegen starker Verrauchung Bereich weitläufig abgesperrt

Hagen-Haspe, 05.09.2022 – (fb) Gegen 15 Uhr kam es am heutigen Montag zu einem Dachstuhlbrand in Hagen-Haspe. Das Dachgeschoss einen leerstehenden Mehrfamilienhauses in der Frankstraße stand in Flammen. Ob das Feuer durch mögliche Renovierungsarbeiten entstanden war, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Mindestens eine brennende Gasflasche, die von der Feuerwehr gekühlt wurde, befand sich auf dem Dachboden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz, die Polizei sperrte den Bereich aufgrund der starken Rauchentwicklung weiträumig ab.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Schwerer Motorradunfall in Hagen – 28-Jähriger schwer verletzt und mit RTH in Klinik geflogen

Schwerer Motorradunfall in Hagen auf der Weststraße - Rettungshubschrauber Christoph 8 D-HDEC im Einsatz - RTH landet und startet auf...

Schließen