Mehrere Tiere bei Scheunenbrand ums Leben gekommen – Feuerwehr-Großeinsatz in Kamen

+++ O-Ton: Björn Stübe – Feuerwehr Kamen +++

Aus bislang ungeklärter Ursache ist es in der Nacht zu Montag (09.01.2023) an der Schillerstraße in Kamen zu einem Scheunenbrand in voller Ausdehnung gekommen. Ein Zeuge wählte um 3.27 Uhr den Notruf.

Menschen kamen nicht zu Schaden. Mehrere Tiere wurden Opfer des Feuers, einige Tiere konnten gerettet werden. Die Löscharbeiten der Feuerwehr und die Absperrmaßnahmen der Polizei dauern zurzeit (9.00 Uhr) noch an. Eine konkrete Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Text: Kreispolizeibehörde Unna /Pressestelle – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/5411403

Kamera: Frank Brockbals

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Feuerwehr Hagen – Einsätze in der Neujahrsnacht

Einsätze in der Neujahrsnacht für die Feuerwehr Hagen - unruhiger Jahreswechsel Bilanz der Silvesternacht 🧨Der Jahreswechsel verlief für uns sehr...

Schließen