Bus kollidiert mit geparkten Autos und einem anfahrenden Fahrzeug – Mehrere Verletzte, einige davon schwer verletzt – Großeinsatz nach schwerem Busunfall in Hohenlimburg – Erhebliche Schäden an an allen Fahrzeugen – Umgeknickte Laterne – Einsatz des Verkehrsunfall-Teams

+++ Mit Originalton von Veit Lenke – Feuerwehr Hagen +++

Hagen-Hohenlimburg, 13.12.2023 – (NRWspot) Am heutigen Mittwoch ereignete sich gegen 7:55 Uhr ein Unfall in der Esserstraße. Ein 42-jähriger Busfahrer verlor aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dies führte zu einer Kollision mit dem Alfa Romeo einer 36-jährigen Frau, die gerade dabei war, vom Fahrbahnrand loszufahren.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Alfa in drei weitere PKWs geschoben. Die 36-Jährige wurde später schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Zudem knickte im Verlauf des Zusammenstoßes eine Laterne um. Die Esserstraße wurde von der Polizei für mehrere Stunden vollständig gesperrt, und zur Unterstützung wurde ein Unfallaufnahmeteam der Polizei Dortmund angefordert.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Esserstraße blieb bis gegen Mittag gesperrt.

Von Redaktion

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Explosion in Mehrfamilienhaus in Altenhagen – Feuerwehr mit Großaufgebot alarmiert

Feuerwehr-Großeinsatz an der Boeler Straße in Altenhagen - Explosion in Mehrfamilienhaus - Niemand verletzt Hagen-Altenhagen, 12.12.2023 - (NRWspot/fb) In der...

Schließen