Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz nach CO-Intox in Kamen – Alle Patienten bodengebunden in Kliniken verbracht – Christoph Dortmund D-HDSZ und Christoph 8 D-HOPI fliegen leer zurück

+++ inkl. O-Ton Volker Rost – Leiter der Feuerwehr Kamen +++

Kamen, 25.12.2023 – (NRWspot) Am 24. Dezember um 12:25 Uhr wurde die Feuerwehr von Kamen Mitte in die Blumenstraße gerufen, um auf einen Vorfall mit austretendem Kohlenstoffmonoxid zu reagieren. Hier hatte es bedauerlicherweise zu einer Vergiftung von insgesamt 5 Personen geführt. Aufgrund der Ernsthaftigkeit der Situation wurden alle betroffenen Personen zur weiteren Behandlung in eine Klinik mit Druckkammer nach Gelsenkirchen gebracht. Die schnelle und koordinierte Reaktion der Feuerwehr war entscheidend, um die Betroffenen rechtzeitig zu evakuieren und ihnen die notwendige medizinische Hilfe zukommen zu lassen.

Kamera/Ton: @frankbrockbals

Von Redaktion

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Feuerwehreinsatz “Neue Straße” in Westerbauer: Transporter ausgebrannt

Feuerwehreinsatz "Neue Straße" in Westerbauer: Transporter ausgebrannt. Hagen-Haspe/Westerbauer, 23.12.2023 - (NRWspot) Warum gestern Abend, am 22.12.2023, der Wagen gebrannt hat,...

Schließen