Hagen, 25.04.2019 – (fb) In Hagen-Haspe kam es kurz vor 17:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen. Im Kreuzungsbereich Voerder Straße / Haenelstraße / Leimstraße waren zwei Fahrzeuge zusammengeprallt. Die Feuerwehr war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt-Einsatzfahrzeug vor Ort.

Auslaufende Betriebsmittel wurden abgestreut.

Die Polizei sicherte die Unfallstelle mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeimotorrad ab. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Aus dem Polizeibericht:

POL-HA: Unfall in Haspe – Zwei Verletzte

Hagen (ots)

Am Donnerstag, 25.04.2019, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Haenelstraße. Diese fuhr nach bisherigen Erkenntnissen gegen 16:50 Uhr ein 23-Jähriger mit seinem Opel entlang. An einer Kreuzung bog er nach links in die Voerder Straße ab. Zeitgleich fuhr eine 75-Jährige in ihrem Mitsubishi in den Kreuzungsbereich ein. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zum Unfall beider Fahrzeuge. Der Aufprall war so stark, dass die Airbags beider PKW auslösten und sich die Mitsubishi-Fahrerin, sowie die 21-jährige Beifahrerin des Opels, leicht verletzten. Die Fahrzeuge mussten später abgeschleppt und die verletzten Frauen in Krankenhäuser gebracht werden. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt, wie es zum Unfall kommen konnte.

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

 

Lies dies:  🚨Unfall Buscheystraße: Sechs kaputte Autos und rund 40.000 Euro Schaden
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
LKW-Unfall in Gevelsberg: Umgestürzter Silo-Zug zerquetscht PKW

Gevelsberg (ots) Zu einem umgestürzten Silo Zug wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg am Mittwoch den 17.04.2019 um 14:30...

Schließen