Entgegen kommender Linksabbieger nimmt augenscheinlich Motorradfahrer die Vorfahrt – 21-jähriger Motorradfahrer durch Zusammenprall lebensgefährlich verletzt – RTH Christof Dortmund D-HDRF im Einsatz

Hagen, 08.08.2022 – (fb) Am Sonntagabend, 07.08., kam es gegen 20 Uhr auf der Enneper Straße in Haspe zu einem schweren Motorradunfall, bei dem ein 21-jähriger Motorradfahrer schwerste Verletzungen erlitt. Ein PKW-Fahrer (44) wollte augenscheinlich nach links zu McDonald’s abbiegen und übersah dabei den entgegen kommenden Motorradfahrer, der auf der rechten von zwei Fahrspuren in Richtung Haspe unterwegs war. Der Motorradfahrer leitete noch eine Vollbremsung ein, prallte aber denooch in die Beifahrerseite des kreuzenden PKW. Dabei zog er sich schwerste Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber landete nahe der Unfallstelle. Nach einer notärzlichen Erstversorgung wurde der Schwerverletzte mit dem RTH in eine Dortmunder Spezialklinik geflogen. Der Verkehr wurde während der Rettungs- und polizeilichen Maßnahmen einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Bereits gegen 13 Uhr hatte es in Haspe einen schweren Motorradunfall gegeben, bei dem sich ein 61-jähriger Harley-Davidson-Fahrer ebenfalls lebensgefährliche Verletzungen zuzog:

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Motorradunfall – Harley-Fahrer (61) wird bei Unfall in Hasper Serpentinen lebensgefährlich verletzt

Motorrad-Alleinunfall am Tücking - 61-jähriger Harley-Fahrer verliert in Kurve Kontrolle über sein Bike, kommt nach rechts von der Fahrbahn ab...

Schließen