Da kam ja einiges zusammen: Abgeerntete Cannabispflanzen, Tresor und Munition in der Ennepe gefunden – Strömungsretter der Feuerwehr unterstützen Polizeibeamte

Hagen-Haspe (ots)

Ein Passant rief am Freitagnachmittag (16.12.2022) die Polizei nach Haspe, als er bei einem Spaziergang einen Tresor und Munition in der Ennepe liegen sah. Der Mann war, gegen 14.45 Uhr, zu Fuß auf der Brücke in der Grundschötteler Straße / Büddinghardt unterwegs und fand die Gegenstände im Wasser liegend. Neben dem geöffneten Tresor lag eine vierstellige Zahl diverser Patronen. Strömungsretter bargen den Fund aus der Ennepe. Ersten Ermittlungen zufolge könnte es sich bei dem Tresor und der Munition um Diebesgut aus einem Wohnungseinbruch handeln. Der mögliche Tatort liegt nicht in Hagen. Die Kripo hat die weiteren Ermittlungen dazu übernommen. Während des Einsatzes in Haspe sprachen Mitarbeiter der Stadt Hagen die Polizeibeamten an. Sie teilten ihnen mit, dass sie am Ufer der Ennepe sechs Müllsäcke gefunden hätten, in denen sich Cannabispflanzen befanden. Eine erste Inaugenscheinnahme des Inhaltes zeigte, dass es sich um Blätter und Stängel von abgeernteten Cannabispflanzen handelte. Die Blüten befanden sich nicht mehr daran. Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Tresor und den Müllsäcken gibt, ist ebenfalls Gegenstand der laufenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen. (sen)

Text: Polizei Hagen/Pressestelle – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/5398249

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Schwerer LKW-Unfall am Stauende auf der BAB1 bei Unna/Holzwickede – Zwei Menschen überleben diesen Horrorunfall bei Holzwickede

PKW fast vollständig zwischen zwei LKW zerquetscht - zwei Personen lebensgefährlich verletzt bei Horror-LKW-Unfall am Stauende - aufwändige Rettung und...

Schließen