Fulda, 16.01.2024
Johanniter-Luftrettung kommt zur RETTmobil
In rund vier Monaten öffnet die diesjährige RETTmobil ihre Tore (15. – 17. Mai 2024). Die Vorbereitungen laufen und erste Programmpunkte stehen bereits fest. So wird erstmals die Johanniter-Luftrettung dabei sein und mit einem ihrer Rettungshubschrauber vor Ort Flagge zeigen.

„Das Thema Luftrettung gewinnt seit einiger Zeit zunehmend an Bedeutung. Durch Veränderungen in der deutschen Kliniklandschaft ist es immer häufiger erforderlich, dass Patienten auch über weitere Entfernungen verlegt werden müssen. Wir freuen uns daher sehr, dass die Johanniter-Luftrettung zur diesjährigen RETTmobil nach Fulda kommt, um sich hier zu präsentieren“, sagt Messechef Manfred Hommel.

Der Auftritt der Johanniter-Luftrettung erfolgt in Zusammenhang mit der Schirmherrschaft von Volker Bescht, Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und Brigadegeneral a.D. Er hat sich bereiterklärt, dieses Amt für die 22. RETTmobil zu übernehmen. Die Luftretter planen für ihren Messeauftritt unter anderem die Demonstration eines Windenmanövers anlässlich eines fiktiven Unfallszenarios. Das Fachpublikum wird Gelegenheit haben, die Übung live mitzuverfolgen.

Zu sehen geben wird es auch wieder spektakuläre Geländefahrten auf dem traditionellen Offroad-Parcours. In diesem Jahr sind Vorführungen der Firmen EDAG Engineering GmbH, Krämer Special Vehicles GmbH, Daimler Truck AG und des DRK Generalsekretariats geplant. Das DRK wird mit einer Ambulance auf einem Unimog U 4023 dabei sein. Darüber hinaus sind Fahrten in einem Scania-LKW 6 x6 mit Instruktoren vorgesehen.

Das Fachprogramm für die RETTmobil 2024 hat ebenfalls schon deutliche Konturen. Auch in diesem Jahr erwarten die Besucherinnen und Besucher wieder abwechslungsreiche und aktuelle Veranstaltungen in Form von Workshops, Fortbildungen und den beliebten Expertengesprächen.

Von Redaktion

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Neujahrs-Feuerwehreinsatz in Hagener Innenstadt – Polizei zeigt Präsenz und riegelt ab

Feuerwehreinsatz in Hagener Innenstadt am Neujahrsmorgen - Polizei zeigt Präsenz und riegelt die Einsatzstelle ab Jahreswechsel 2023/2024 in Hagen verläuft...

Schließen