Mehrere Pferde in einem gesicherten Bereich untergebracht – Starke Rauchentwicklung – Hütten und Strohballen in Flammen

+++ Bildquelle Flammenbilder zu Beginn: Feuerwehr Hagen +++

Hagen-Haspe, 24.01.2024 – (NRWspot) Am heutigen Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Hagen zu einem Brandereignis auf einem Bauernhof in Hagen-Haspe gerufen. Bereits während der Anfahrt zur Tückingstraße konnten die Einsatzkräfte eine massive Rauchsäule erkennen.

Beim Eintreffen am Einsatzort standen zwei Hütten sowie mehrere Strohballen in Vollbrand. Sofort begannen die Einsatzkräfte mit der Brandbekämpfung. Während der Löscharbeiten gelang es, mehrere Pferde, die sich in der Nähe des Feuers aufhielten, zu beruhigen und in einen sicheren Bereich zu bringen.

Die Löscharbeiten wurden durch Windböen erschwert. Nach ersten offiziellen Informationen gab es keine Verletzten unter Menschen oder Tieren. Die Feuerwehr war im Rahmen eines Großeinsatzes aktiv, was die vorübergehende Sperrung der Tückingstraße erforderlich machte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Brandhergang aufgenommen.

Von Redaktion

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Johanniter-Luftrettung kommt zur RETTmobil – In rund vier Monaten öffnet die diesjährige RETTmobil ihre Tore (15. – 17. Mai 2024)

Fulda, 16.01.2024Johanniter-Luftrettung kommt zur RETTmobilIn rund vier Monaten öffnet die diesjährige RETTmobil ihre Tore (15. – 17. Mai 2024). Die...

Schließen