Nach Unfall mit Wohnwagen – [Update] Frau verstirbt an ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus – Rettungshubschrauber und Unfallaufnahme-Team im Einsatz

Hagen-Rummenohl, 03./06.01.2024 – Am Dienstag, dem 2. Januar 2024, um etwa 12:10 Uhr, manövrierte ein Ehepaar einen Wohnwagen in der Everinghauser Straße. Aus bisher ungeklärten Gründen verloren sie die Kontrolle über das Fahrzeug. Die 82-jährige Frau aus Hagen wurde dabei vom Wohnwagen erfasst und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte sie kurz darauf in eine Klinik, wo sie am 4. Januar ihren Verletzungen erlag. Zur Unterstützung am Unfallort war ein Unfallaufnahmeteam aus Dortmund im Einsatz, gemeinsam mit der örtlichen Polizei in Hagen. Das Verkehrskommissariat Hagen hat die Ermittlungen zum Unfallhergang eingeleitet.

Von Redaktion

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
2024 01 24 – Brand auf Bauernhof – Holzhütten und Strohballen in Flammen – Pferde in Sicherheit

Mehrere Pferde in einem gesicherten Bereich untergebracht - Starke Rauchentwicklung - Hütten und Strohballen in Flammen +++ Bildquelle Flammenbilder zu...

Schließen